Seite als PDF speichern Seite drucken Seite aktualisieren

Nachrichten - Detailansicht

11.01.2019 22:55:03 - dpa-AFX: dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 11.01.2019 - 22.55 Uhr


Lufthansa erwartet nach Ölpreisrutsch geringeren Anstieg der
Treibstoffkosten

FRANKFURT - Nach dem Rückgang der Ölpreise in den vergangenen Monaten muss
die Lufthansa 2019 voraussichtlich weniger Geld für Kerosin
ausgeben als bisher geplant. Die Kosten für Treibstoff dürften von 6,1
Milliarden Euro 2018 auf 6,3 Milliarden Euro im neuen Jahr steigen, wie aus
einer Präsentation für Investoren hervorgeht, die die Fluggesellschaft am
Freitagabend auf ihrer Homepage veröffentlichte. Bisher hatte die Airline einen
Anstieg auf bis zu 7,0 Milliarden Euro vor Kapazitätssteigerungen erwartet.

Kreise: VW-Aufsichtsrat stimmt Zusammenarbeit mit Ford zu

WOLFSBURG - Die Allianz des Autokonzerns VW mit dem
US-Rivalen Ford ist nach dpa-Informationen beschlossene Sache.
Der Volkswagen -Aufsichtsrat habe einer grundsätzlichen Einigung
über die geplante Kooperation zugestimmt, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am
Freitag aus gut informierten Kreisen. Details sollen demnach erst in der
kommenden Woche - vermutlich auf der Automesse in Detroit - bekanntgegeben
werden. Volkswagen äußerte sich nicht dazu.

General Motors hebt Geschäftsausblick an - Aktienkurs steigt kräftig

NEW YORK - Der größte US-Autobauer General Motors (GM) blickt überraschend zuversichtlich ins neue Geschäftsjahr - das kommt an der Börse gut
an. Das Unternehmen stellte Investoren am Freitag ein bereinigtes Ergebnis von
6,5 bis 7,0 US-Dollar pro Aktie für 2019 in Aussicht und übertraf die
Erwartungen der Wall Street damit deutlich. Zudem gab GM bekannt, im
abgelaufenen Geschäftsjahr besser als angenommen abgeschnitten zu haben.

Ralph Wangemann zum neuen Opel-Arbeitsdirektor ernannt

RÜSSELSHEIM - Nach gerade einmal gut acht Monaten wechselt der Autobauer
Opel erneut den Personalchef aus. Der Aufsichtsrat ernannte Ralph Wangemann (48)
zum neuen Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor, wie das Unternehmen am
Freitag in Rüsselsheim mitteilte. Der Jurist wird als Mitglied des Managements
der Opel Automobile GmbH den gesamten Bereich Human Resources (HR) von Opel und
der britischen Schwestermarke Vauxhall leiten.

Neue EU-Regeln sollen betriebliche Altersvorsorge vereinfachen

BRÜSSEL - Arbeitnehmer sollen ihre betriebliche Altersvorsorge bei einem
Umzug innerhalb der EU künftig einfacher fortführen können. Das sehen neue
EU-Regeln vor, die am Sonntag in allen EU-Ländern in Kraft treten. Diese machen
es nach Angaben der EU-Kommission für Pensionsfonds und Pensionskassen
einfacher, grenzüberschreitend zu arbeiten und in langfristige Anlagen zu
investieren. Zudem sollen sie bei ihren Finanzgeschäften stärker als bisher
ökologische und soziale Faktoren berücksichtigen.

Weitere Meldungen

-Presse: Hitachi verabschiedet sich von Atomkraft-Projekt in Großbritannien
-Medien: Argentinier Balerdi vor Wechsel zum BVB
-ROUNDUP: Verkehrsverbünde dringen auf mehr Platz für Fahrgäste in Bahnhöfen
-ROUNDUP: Roboterbauer Kuka in Bedrängnis - Sofortprogramm gegen Autotristesse
-ROUNDUP/Millionenvergleiche: Fiat Chrysler und Bosch legen US-Abgasklagen bei
-Credit Suisse startet milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm
-ROUNDUP 2: Warnstreik legt Flughafen Frankfurt lahm - Passagiere müssen umplanen
-ROUNDUP: Berlin will Tausende Wohnungen von Deutsche Wohnen zurückkaufen
-VW-Konzern erzielt Auslieferungsrekord - China-Geschäft schwächer
-Kroatien verzichtet auf Kauf von F-16-Kampfjets aus Israel
-ROUNDUP 2: Staatsanwaltschaft in Japan klagt Ex-Nissan-Chef Ghosn erneut an
-Luxuskonzern Richemont steigert Umsatz - 'Gelbwesten'-Protest schmälert Geschäft
-Millionenbußgeld gegen Stahlhersteller Georgsmarienhütte
-IPO/Kreise: Bierbrauer AB Inbev erwägt Börsengang für Asiengeschäft
-Brexit ohne Abkommen erschwert Beschäftigung von Londoner Bankern
-ROUNDUP: Übernahmekampf um Lottoanbieter Tipp24
-Spahn stößt mit Plänen zu Fettabsaugen auf scharfen Protest
-ROUNDUP: Durchfallerreger in jeder zweiten Hähnchen-Probe im Handel
-ROUNDUP: Reiselust der Deutschen ist ungebrochen
-2/ROUNDUP: NRW-Flughäfen im Aufwind - Plus bei den Passagierzahlen
-Rhein-Raffinerien verdienten dank Niedrigwassers das Dreifache
-ROUNDUP: Autozulieferer Hella wird angesichts von Branchenproblemen vorsichtiger
-ROUNDUP: Alphabet-Führung wegen Vertuschung sexueller Belästigungen verklagt
-ROUNDUP: Einmal Sozialwohnung, immer Sozialwohnung? - BGH ist skeptisch
-ROUNDUP: Chinesischer Großaktionär Geely dementiert Verkauf von Daimler-Aktien
-Neues Gesetz soll Bürgervertrauen in Gütesiegel stärken
-ROUNDUP: Supermarktketten starten einheitliches Tierhaltungs-Logo
-ROUNDUP: BMW sieht 2019 leichtes Absatzplus - China soll stärker bleiben
-Nordex sichert sich weiteren Auftrag in den USA
-Gartner: PC-Markt weiter rückläufig - Minus 1,3 Prozent
-EU-Kommission verkauft 80 000 Tonnen Milchpulver
-Metro-Investor Kretinsky schickt zunächst keinen Vertreter in Aufsichtsrat
-Streit um 50+1-Regel: Bundeskartellamt schreibt Vereine an

Kundenhinweis:
ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem
Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.
/he
  1. © 2000-2019 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.
  2. 2019 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
  3. Impressum