Seite als PDF speichern Seite drucken Seite aktualisieren

Nachrichten - Detailansicht

13.06.2019 13:22:52 - dpa-AFX: IWH-Forscher senken Wachstumsprognose für Ostwirtschaft erneut


HALLE (dpa-AFX) - Die ostdeutsche Wirtschaft wird nach Schätzungen des
Instituts für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH) weniger wachsen als erwartet.
Die Forscher korrigierten ihre Prognose erneut nach unten, wie aus dem am
Donnerstag veröffentlichten Sommerkonjunkturbericht hervorgeht. Demnach legt die
ostdeutsche Wirtschaft einschließlich der Bundeshauptstadt Berlin dieses Jahr um
0,8 Prozent zu. Im Frühjahr gingen die Forscher von einem Plus von 1,0 Prozent
aus. Ende vorigen Jahres hatten sie 1,4 Prozent Zuwachs vorhergesagt. Damit
könnte das Plus im Osten dank des Wachstumstreibers Berlin höher ausfallen als
im Bundesdurchschnitt. Für Deutschland sagt das IWH einen Anstieg von 0,5
Prozent voraus./hnl/DP/jha
  1. © 2000-2019 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.
  2. 2019 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH
  3. Impressum