Seite als PDF speichern Seite drucken Seite aktualisieren

Börsenlexikon

Average-Rate-Warrants

Der Average-Rate-Warrant gehört zu den exotischen Optionsscheinen. Hier wird nicht der Kurs des Basiswertes am Laufzeitende herangezogen, sondern der Durchschnitt der Kurse während der Laufzeit. Ein Beispiel: Beim Barausgleich wird am Ende der Laufzeit nicht die Differenz zwischen aktuellem Kurs des Basiswertes und dem Basispreis ausbezahlt. Vielmehr wird aus den Kursen des Basiswertes über die gesamte Laufzeit ein Durchschnitt gebildet. Bei Fälligkeit wird die Differenz zwischen diesem Durchschnittskurs und dem Basispreis ausbezahlt. Diese Optionsscheine sind gegenüber Kursschwankungen des Basiswertes weniger anfällig.

  1. © 2000-2014 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.
  2. 2014 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG