Seite als PDF speichern Seite drucken Seite aktualisieren

Börsenlexikon

Amtlicher Handel

Der Amtliche Handel ist das breiteste und umsatzstärkste Marktsegment an den deutschen Börsen. Für die Zulassung der Aktien zum amtlichen Handel muss das betreffende Unternehmen umfassende Angaben über seine wirtschaftlichen und finanziellen Verhältnisse machen. Die Zulassungsvoraussetzungen sind im Vergleich zum Geregelten Markt oder dem Freiverkehr (hier müssen lediglich gewisse Rahmenbedingungen eingehalten werden) relativ streng. Nur die Zulassung zum Neuen Markt ist noch schärfer geregelt.

  1. © 2000-2014 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.
  2. 2014 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG