24.06.2022 05:58:17 - dpa-AFX: Instagram experimentiert mit automatischer Alterserkennung per Video

MENLO PARK (dpa-AFX) - Instagram testet in den USA die automatische
Alterserkennung auf Basis eines Selfie-Videos. Die Nutzer werden dabei gebeten,
einen Clip hochzuladen, der dann bei der Partnerfirma Yoti ausgewertet wird, wie
die zum Facebook-Konzern Meta gehörende Foto- und Videoplattform
am Donnerstag erläuterte. Danach werde das Video gelöscht. Die Software könne
zwar das Alter der Nutzer schätzen, sei aber nicht darauf ausgelegt, ihre
Identität zu erkennen, betonte Instagram.

Der Dienst ist nur für Nutzer im Alter ab 13 Jahren gedacht. Die
Altersgrenze geht auf US-Vorgaben zum Schutz von Kindern zurück und
Online-Plattformen geraten stärker unter Druck, sie einzuhalten. Bei Instagram
werden für Nutzer im Alter unter 18 Jahren zudem Kontaktmöglichkeit zu
Erwachsenen und die Anzeige von Werbung eingeschränkt.

Bisher kommt es oft vor, dass auch jüngere Kinder sich Accounts bei
Web-Diensten erstellen und einfach ein falsches Geburtsdatum angeben. Wenn
jemand versucht, sein Alter von unter 18 auf 18 oder älter zu ändern, werden sie
von Instagram gebeten, ein Ausweisdokument hochzuladen. Eine weitere Möglichkeit
zur Altersverifikation soll nun auch das Selfie-Video sein. Außerdem können
befreundete Nutzer im Alter von über 18 Jahren gebeten werden, das Alter zu
bestätigen./so/DP/zb
Name WKN Börse Kurs Datum/Zeit Diff. Diff. % Geld Brief Erster Schluss
META PLATF. A DL-,000006 A1JWVX Frankfurt 175,400 12.08.22 19:26:21 +4,020 +2,35% 0,000 0,000 172,080 171,380

© 2000-2022 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen | Impressum
2022 Infront Financial Technology GmbH