04.05.2021 10:38:36 - AKTIE IM FOKUS: Infineon fallen - Commerzbank: Zahlen wecken keine Begeisterung

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die höheren Jahresziele von Infineon haben die Anleger am Dienstag nicht überzeugt. Sie verkauften die Papiere, die im frühen Handel mit einem Abschlag von mehr als 4 Prozent auf 32,30 das Schlusslicht im Dax waren. Die Aktien bleiben nach Aussage von Händlern anfällig für Gewinnmitnahmen, nachdem sie sich seit dem Corona-Crash-Tief Mitte März 2020 mehr als verdreifacht hatten.

Die Zahlen und der Ausblick des Chip-Herstellers seien "vermutlich nicht gut genug, um in dem aktuellen Umfeld noch zu begeistern", schrieben die Analysten der Commerzbank in einer ersten Reaktion. Gut abgeschnitten habe der Chip-Hersteller eher mit den Segmentgewinnen als mit dem Umsatz. Da die Branchentrends aber grundsätzlich intakt seien, riet die Bank unverändert zu Käufen./bek/mis


Quelle: dpa-AFX
Name WKN Börse Kurs Datum/Zeit Diff. Diff. % Geld Brief Erster Schluss
INFINEON TECH.AG NA O.N. 623100 Frankfurt 32,200 30.07.21 19:16:32 -0,620 -1,89% 0,000 0,000 32,585 32,200

© 2000-2021 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen | Impressum
2021 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH