25.02.2022 17:45:34 - Gazprom pumpt unvermindert Erdgas durch Pipeline Nord Stream 1

ZUG (dpa-AFX) - Aus Russland fließt weiter Erdgas nach Europa. Die durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 gepumpten Gasmengen schwankten auch in den vergangenen Tagen nur wenig, wie am Freitag aus einer Übersicht der im schweizerischen Zug ansässigen Betreibergesellschaft Nord Stream AG hervorging. Demnach flossen seit Jahresbeginn täglich zwischen 1,63 Milliarden und 1,76 Milliarden Kilowattstunden Erdgas über Greifswald ins deutsche Verteilnetz.

Die Gaslieferungen gingen am Freitag unvermindert weiter. Bis 16.00 Uhr flossen stündlich etwa 73 Millionen Kilowattstunden Gas. Lieferant ist der russische Staatskonzern Gazprom . Er hält auch 51 Prozent der Anteile an der Betreibergesellschaft. Beteiligt sind außerdem die Energieunternehmen Wintershall Dea, Eon , Gasunie und Engie ./tob/DP/ngu


Quelle: dpa-AFX
Name WKN Börse Kurs Datum/Zeit Diff. Diff. % Geld Brief Erster Schluss
ENGIE S.A. INH. EO 1 A0ER6Q Xetra 12,836 12.08.22 09:11:37 +0,186 +1,47% 12,884 12,912 12,876 12,650
E.ON SE NA O.N. ENAG99 Xetra 9,338 12.08.22 10:10:58 +0,118 +1,28% 9,336 9,340 9,228 9,220

© 2000-2022 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen | Impressum
2022 Infront Financial Technology GmbH