Börseninformationen

07.04.2021 13:08:35 - Schwaches Quartal - Pkw-Neuzulassungen weiter unter Vorkrisenniveau

BERLIN (dpa-AFX) - Nach gut einem Jahr Corona-Krise hat sich der Auto-Absatz in Deutschland im März wieder erholt - vom Vorkrisenniveau sind die Zahlen aber noch deutlich entfernt. Rund 292 350 Autos sind im März dieses Jahres neu auf die Straße gekommen, wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Mittwoch mitteilte. Das waren fast 36 Prozent mehr Neuzulassungen als im März 2020, als die Zahlen aufgrund der Corona-Krise erstmals eingebrochen waren. Im Jahr 2019 hatte es in jenem Monat noch rund 345 000 Neuzulassungen gegeben.

Im gesamten ersten Quartal lagen die Neuzulassungen in Deutschland laut Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) bei rund 656 500 Pkw und damit rund sechs Prozent unter dem Niveau des Vorjahreszeitraums. "Der Zuwachs im März besteht nur auf dem Papier. In Wahrheit haben wir es seit Jahresbeginn mit einem äußerst schwachen Pkw-Markt zu tun", teilte VDIK-Präsident Reinhard Zirpel.

Ungebrochen bleibt der Trend zum Elektro-Auto: Mit mehr als 30 100 Einheiten im März ist inzwischen rund jedes zehnte neu zugelassene Auto elektrisch angetrieben./maa/DP/stk


Quelle: dpa-AFX
Name WKN Börse Kurs Datum/Zeit Diff. Diff. % Geld Brief Erster Schluss
BAY.MOTOREN WERKE AG ST 519000 Frankfurt 81,760 13.05.21 18:30:43 -2,840 -3,36% 0,000 0,000 82,210 84,600
DAIMLER AG NA O.N. 710000 Frankfurt 71,990 13.05.21 18:54:07 -0,440 -0,61% 0,000 0,000 72,130 72,430
VOLKSWAGEN AG VZO O.N. 766403 Frankfurt 205,850 13.05.21 19:44:54 +1,450 +0,71% 0,000 0,000 203,200 204,400

© 2000-2021 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen | Impressum
2021 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH