18.09.2019 14:08:07 - Leipzig wird Standort der neuen Agentur für Innovationen

BERLIN (dpa-AFX) - Leipzig wird Standort einer neuen Agentur für Innovationen. Das bestätigten Forschungsministerin Anja Karliczek und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (beide CDU) am Mittwoch in Berlin. Altmaier sagte, Leipzig sei heute bereits ein "innovationspolitischer Leuchtturm" mit einer starken Wissenschaftsorientierung und einer guten Verkehrsanbindung.

Im Rennen für den Sitz der Agentur waren in der Endauswahl auch Potsdam und Karlsruhe. Altmaier sagte, es habe ein "leichtes Übergewicht" der Argumente für Leipzig gegeben. Der Gründungsdirektor der neuen Agentur, Rafael Laguna de la Vera, hatte Leipzig als Standort empfohlen.

Die Deutsche Presse-Agentur hatte bereits am Dienstagabend unter Berufung auf Regierungskreise berichtet, dass Leipzig der Standort für die neue "Agentur für Sprunginnovationen" werden soll. Sie soll bahnbrechenden Innovationen "Made in Germany" zum Durchbruch verhelfen. Ziel ist es, dass aus Ideen viel mehr als bisher auch erfolgreiche Produkte entstehen. Die Agentur soll "zeitnah" ihre Arbeit aufnehmen mit rund 35 bis 50 Mitarbeitern in der Zentrale. Zudem sollen "Scouts" unterwegs sein auf der Suche nach Ideen.

Altmaier sagte, bei der Entscheidung für Leipzig hätten auch strukturpolitische Aspekte eine Rolle gespielt. Die Stadt sei nahe am Mitteldeutschen Braunkohlerevier, das vom Strukturwandel im Zuge des geplanten Kohleausstiegs betroffen sei./hoe/DP/fba


Quelle: dpa-AFX

© 2000-2019 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen | Impressum
2019 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH