Börseninformationen

25.02.2020 19:30:42 - TV-Debatte der US-Demokraten vor wichtiger Vorwahl in South Carolina

WASHINGTON (dpa-AFX) - Vor der wichtigen Vorwahl im US-Bundesstaat South Carolina kommen die Präsidentschaftsbewerber der US-Demokraten in der Nacht zum Mittwoch (2.00 Uhr MEZ) zu ihrer nächsten Fernsehdebatte zusammen. Im Rennen um die Kandidatur liegt nach Vorwahlen in bislang drei Bundesstaaten der linke Senator Bernie Sanders vorne. Für die Debatte in Charleston in South Carolina haben sich insgesamt sieben der acht noch verbliebenen Bewerber qualifiziert.

Neben Sanders stehen am Dienstagabend (Ortszeit) der frühere Vizepräsident Joe Biden, der frühere New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg, der frühere Bürgermeister von South Bend, Pete Buttigieg, die Senatorin Amy Klobuchar, der frühere Hedgefonds-Manager Tom Steyer und die Senatorin Elizabeth Warren auf der Bühne. Nicht qualifiziert hat sich die Kongressabgeordnete Tulsi Gabbard, die in den meisten landesweiten Umfragen auf dem letzten Platz liegt.

Bei der Debatte am Mittwoch vergangener Woche in Las Vegas in Nevada war besonders der Multimilliardär Bloomberg - der erst spät ins Rennen eingestiegen ist - von seinen Konkurrenten angegriffen worden. Mit Spannung wird erwartet, ob sich die Attacken bei der Debatte in South Carolina nun gegen den Spitzenreiter Sanders richten.

Der republikanische Präsident Donald Trump tritt bei der Wahl für eine zweite Amtszeit an. Er hat keine erstzunehmende parteiinterne Konkurrenz. In mehreren Bundesstaaten - darunter auch South Carolina - haben die Republikaner die Vorwahlen daher gleich ganz gestrichen./cy/DP/zb


Quelle: dpa-AFX

© 2000-2020 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen | Impressum
2020 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH