Börseninformationen

24.06.2019 21:12:29 - dpa-AFX: Devisen: Eurokurs steigt im US-Handel kurz über 1,14 US-Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro ist am Montag im US-Handel kurz
über 1,14 Dollar gestiegen. Zuletzt hatte er Ende März über dieser Marke
notiert. Zuletzt kostete ein Euro 1,1398 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank
(EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1394 (Freitag: 1,1316) US-Dollar
festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8777 (0,8837) Euro gekostet.

Der US-Dollar geriet zu allen wichtigen Währungen unter Druck. Weiterhin
lasten die Erwartungen auf Zinssenkungen auf dem Dollar. Das gesunkene
Ifo-Geschäftsklima hatte kaum Einfluss auf den Eurokurs. Deutschlands
wichtigstes wirtschaftliches Stimmungsbarometer hatte sich im Juni zum dritten
Mal in Folge eingetrübt und war auf den tiefsten Stand seit Ende 2014 gefallen.
Allerdings hatten Ökonomen mit dem Rückgang gerechnet. Als belastend sehen die
Unternehmen Bankanalysten zufolge die durch die USA verursachten
Handelskonflikte, den aus ihrer Sicht chaotisch verlaufenden Brexit sowie die
Spannungen zwischen den USA und dem Iran./he
Name WKN Börse Kurs Datum/Zeit Diff. Diff. % Geld Brief Erster Schluss
EUR/USD 965275 Forex vwd 1,1220 19.07.19 22:54:20 -0,0056 -0,50% 1,1220 1,1220 1,1276 1,1276
US DOLLAR - Europäische Zentralbank 1,1226 19.07.19 16:01:02 +0,0010 +0,09% 1,1226 - 0,0000 1,1216

© 2000-2019 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen | Impressum
2019 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH