Börseninformationen

24.06.2019 11:22:53 - dpa-AFX: Devisen: Euro auf Dreimonatshoch - Lira legt nach Istanbul-Wahl deutlich zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Montag weiter zugelegt
und den höchsten Stand seit etwa drei Monaten erreicht. Am Vormittag kostete die
Gemeinschaftswährung bis zu 1,1390 US-Dollar und damit so viel wie seit Ende
März nicht mehr. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am
Freitag noch auf 1,1316 Dollar festgesetzt.

Der Vormittagshandel zwischen Euro und Dollar verlief ruhig. Neue
Konjunkturdaten konnten das Währungspaar nicht bewegen. Das Ifo-Geschäftsklima,
Deutschlands wichtigstes wirtschaftliches Stimmungsbarometer trübte sich im Juni
zum dritten Mal in Folge ein. Mit 97,4 Punkten liegt es so tief wie seit Ende
2014 nicht mehr. Als Gründe gelten die schwächere Weltwirtschaft und zahlreichen
politische Risiken wie die von den USA ausgehenden Handelsstreitigkeiten.

Deutlich zulegen konnte die türkische Lira. Gegenüber dem US-Dollar gewann
sie mehr als ein Prozent an Wert. Fachleute verwiesen auf den Ausgang der
wiederholten Bürgermeisterwahl in Istanbul und die Anerkennung des Wahlsiegs des
Oppositionskandidaten Ekrem Imamoglu durch die Regierung. Die Analysten der
italienischen Großbank Unicredit wiesen jedoch darauf hin, dass nach wie vor
denkbar sei, dass sich die Regierung gegen das Resultat wende. Allerdings sei
dies angesichts des hohen Siegs Imamoglus eher unwahrscheinlich./bgf/elm
Name WKN Börse Kurs Datum/Zeit Diff. Diff. % Geld Brief Erster Schluss
EUR/USD 965275 Forex vwd 1,1029 15.10.19 03:33:42 +0,0004 +0,04% 1,1029 1,1029 1,1025 1,1025
US DOLLAR - Europäische Zentralbank 1,1031 14.10.19 16:02:34 -0,0012 -0,11% 1,1031 - 0,0000 1,1043

© 2000-2019 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen | Impressum
2019 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH