Börseninformationen

12.06.2019 22:00:02 - dpa-AFX: POLITIK/Steinmeier sieht Islands Bedeutung an Nato-Nordflanke wachsen

REYKJAVIK (dpa-AFX) - Island kommt nach Einschätzung von Bundespräsident
Frank-Walter Steinmeier eine wachsende Bedeutung als nördlichem Nato-Partner zu.
"Die sicherheitspolitische Bedeutung des Nordens war schon im Kalten Krieg hoch.
Sie nimmt in jüngster Zeit wieder zu", sagte er am Mittwochabend bei einem
Staatsbankett anlässlich seines Staatsbesuchs in Island. In der Mitte des
Atlantiks zwischen Grönland und den britischen Inseln schaue Island auf den
Zugang zum Nordmeer, immer öfter auch auf eisfreie Seewege und auf riesige
Ressourcenvorkommen.

"All das führt zu neuen Interessen, neuen Begehrlichkeiten, womöglich auch
zu neuen Konflikten - im Norden wird es jedenfalls nicht ruhiger", sagte
Steinmeier bei dem Abendessen auf Einladung des isländischen Staatspräsidenten
GudniJóhannesson laut vorab veröffentlichtem Redemanuskript. "Und damit kommt
Island im westlichen Bündnis - und für die deutsche Außenpolitik - eine wichtige
Rolle zu."

Island ist zwar seit Jahrzehnten Mitglied der Nato, unterhält aber keine
regulären Streitkräfte./sk/DP/fba

© 2000-2019 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen | Impressum
2019 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH