Börseninformationen

06.08.2019 16:13:23 - AKTIE IM FOKUS: Beiersdorf peilen nach Zahlen wieder Rekordhoch an

FRANKFURT (dpa-AFX) - Gut aufgenommene Geschäftszahlen haben die Aktien von Beiersdorf am Dienstag wieder in Richtung ihres historischen Höchststandes von gut 109 Euro getrieben. Die Papiere des Konsumgüterkonzerns zogen nach einem schwachen Start an und gewannen bis zum Nachmittag fast 4 Prozent auf 107,10 Euro. Damit zählten sie zu den Favoriten im ohnehin erholten deutschen Leitindex Dax .

Der Nivea-Hersteller profitierte im zweiten Quartal von guten Geschäften im Konsumgüterbereich, einer Übernahme in der Klebstoffsparte Tesa sowie positiven Wechselkurseffekten. Die Quartalszahlen lagen zwar insgesamt im Rahmen der Erwartungen, Analysten hoben dennoch einige Details positiv hervor.

Analyst Loïc Morvan vom Investmenthaus Bryan Garnier etwa schrieb, dass die Margen im Bereich Haut- und Körperpflegeprodukte höher als erwartet ausgefallen seien. Und nach Ansicht des Experten Andreas Riemann von der Commerzbank gewinnt Beiersdorf im Konsumentengeschäft Marktanteile hinzu, wenn auch auf Kosten niedrigerer Margen.

Der Fachmann Lars Lusebrink vom Analysehaus Independent Research hält derweil die Geschäftsziele des Konsumgüterherstellers für "komfortabel erreichbar". Der sehr soliden Bilanz und einem soliden Wachstum aus eigener Kraft stünden aber ein schwieriges konjunkturelles Umfeld und ein schwacher Konzernausblick gegenüber. Ferner sei die Ausschüttungs- und Dividendenpolitik "sehr konservativ".

Deutlich optimistischer blickt Analystin Celine Pannuti von der US-Bank JPMorgan in die Zukunft. Sie glaubt an diverse Faktoren, die den Anteilsscheinen neuen Antrieb geben sollten. Pannuti verwies dabei unter anderem auf eine erwartete Beschleunigung im Geschäft mit Haut- und Körperpflegeprodukten im zweiten Halbjahr sowie die Chance, dass Beiersdorf die gesteckten Margenziele sogar etwas übertreffen wird.

Momentan haben die Beiersdorf-Anleger Grund zur Freude: Die Aktien haben sich schon längst von dem Kurseinbruch Ende Februar erholt, den die Investitionspläne des Konzerns verursacht hatten. Nunmehr steht seit Jahresbeginn gerechnet ein Plus von gut 17 Prozent zu Buche. Der Dax ist in diesem Zeitraum lediglich um knapp 11 Prozent gestiegen./la/ajx/fba


Quelle: dpa-AFX
Name WKN Börse Kurs Datum/Zeit Diff. Diff. % Geld Brief Erster Schluss
BEIERSDORF AG O.N. 520000 Frankfurt 109,700 13.09.19 18:21:59 -1,000 -0,90% 109,450 109,950 110,500 109,700

© 2000-2019 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen | Impressum
2019 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH