Börseninformationen

01.07.2019 12:28:06 - AKTIEN IM FOKUS 2: Nach G20-Gipfel große Erleichterung in der Chipbranche

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Halbleiteraktien haben am Montag besonders stark von der Annäherung im US-chinesischen Handelsstreit profitiert. Im Leitindex Dax lagen Papiere von Infineon mit einem Gewinn von 4,1 Prozent an der Spitze. An der Börse Euronext verteuerten sich die Titel des Chip-Riesen STMicro um 6 Prozent und die des Herstellers von Chip-Produktionsanlagen ASML um 3,5 Prozent. Der europäische Technologiesektor rückte um knapp 2 Prozent vor.

"Wir sind wieder auf dem richtigen Weg", hatte US-Präsident Donald Trump nach einem Gespräch mit Chinas Staatschef Xi Jinping am Samstag auf dem G20-Gipfel gesagt. Trump sicherte zu, die angedrohte Ausweitung der Strafzölle vorläufig auszusetzen, was eine Vorbedingung Chinas war. Er hob auch die Blockade gegen den chinesischen Telekomausrüster und Smartphone-Hersteller Huawei zunächst wieder auf.

Vor allem die Sanktionen der USA gegen Huawei, der ein wichtiger Kunde etlicher Chip-Hersteller auch in den USA ist, hatten der Branche zuletzt das Leben schwer gemacht und die Börsenkurse erheblich belastet. In der Folge fürchteten Anleger zudem, dass China mit Sanktionen gegen Apple kontern könnte, was wiederum die Kurse asiatischer Hersteller von Komponenten für Apple-Produkte, vor allem für das iPhone, unter Druck gesetzt hatte.

Unmittelbar positive Folgen der nun aufgehobenen Sanktionen gegen Huawei bescheinigte Analyst Chris Caso vom Investmenthaus Raymond James den US-Chipherstellern Skyworks, Quorvo und Micron Technology. Erste vorbörsliche Indikationen an der Technologiebörse Nasdaq sahen deren Kurse fünf bis sechs Prozent höher. Für diese Zulieferer von Smartphones von Huawei sei die teilweise Aufhebung der Sanktionen "eine sehr gute Nachricht", so Caso. Damit werde eine schwere Last von den Unternehmen der Lieferketten von Huawei genommen.

Mitch Steves von der Bank RBC machte weitere Branchengrößen wie Applied Materials und ASML als Gewinner der jüngsten Entwicklung im Handelskonflikt aus. Aber auch für die gesamte Halbleiterindustrie seien die Aufhebung der Sanktionen gegen Huawei und Verzicht auf zusätzliche Zölle eine gute Nachricht, wenngleich über deren Dauer noch Unklarheit herrsche.

Das sorgte für Erleichterung in der gesamten Branche: In der zweiten Reihe am deutschen Aktienmarkt ging es für die Titel von Siltronic , eines Herstellers von Wafern für Halbleiterunternehmen, um 5,4 Prozent nach oben. Die Aktien des Chipentwicklers Dialog Semiconductor verteuerten sich 3,6 Prozent und die des Anlagenbauers Aixtron um 4,8 Prozent.

In der vergangenen Woche hatte Micron Technology mit optimistischeren Nachfragesignalen der Branche bereits kräftig Schub gegeben./bek/ag/mis



-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------


Quelle: dpa-AFX
Name WKN Börse Kurs Datum/Zeit Diff. Diff. % Geld Brief Erster Schluss
INFINEON TECH.AG NA O.N. 623100 Xetra 20,600 12.12.19 14:01:57 +0,385 +1,90% 20,595 20,600 20,340 20,215
MICRON TECHN. INC. DL-,10 869020 Xetra 44,830 12.12.19 13:17:20 +0,785 +1,78% 44,550 44,660 44,460 44,045
STMICROELECTRONICS 893438 Xetra 24,040 12.12.19 13:28:49 +0,350 +1,48% 23,930 23,960 23,970 23,690
DIALOG SEMICOND. LS-,10 927200 Xetra 44,710 12.12.19 14:01:34 -0,310 -0,69% 44,780 44,810 45,190 45,020
SILTRONIC AG NA O.N. WAF300 Xetra 86,740 12.12.19 14:01:23 +3,180 +3,81% 86,720 86,780 84,300 83,560

© 2000-2019 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen | Impressum
2019 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH