Börseninformationen

Unselbständiger Optionsschein

Der unselbständige (klassische) Optionsschein wird in der Regel zusammen mit einer Optionsanleihe emittiert im Rahmen einer bedingten Kapitalerhöhung. Später wird der Optionsschein von der Anleihe getrennt und eigenständig gehandelt. Der klassische Optionsschein verbrieft grundsätzlich das Recht, eine bestimmte Anzahl von Aktien bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zu einem im voraus fixierten Preis zu kaufen. Den klassischen Optionsschein gibt es nur als Call Warrant. (Siehe auch: Put warrant, Optionsschein, Naked warrant, Covered warrant)

© 2000-2019 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen | Impressum
2019 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH