Mantel

Eine Aktie besteht physisch aus Mantel und Bogen. Der Aktienmantel bezeichnet eine Urkunde, auf der das Recht auf einen bestimmten Anteil an einem Unternehmen verzeichnet ist. Der Bogen besteht aus Coupons, einzelne Dividendenscheine, die der Anleger einreichen muss, um die Dividende ausgezahlt zu bekommen. Wenn die Coupons aufgebraucht sind, kann der Anleger mit Hilfe des beigefügten Erneuerungsscheines (Talon) neue Coupons anfordern. Der Mantel von festverzinslichen Wertpapieren bezeichnet die Forderung des Gläubigers.

© 2000-2019 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen |
2019 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH